Schlafdefizit lässt sich ausgleichen

07.06.2018

Wer wochentags zu wenig schläft, kann am Wochenende "nachschlafen", ohne dass die Gesundheit leidet, zeigt eine neue Studie.

Ein über die Woche angehäuftes Schlafdefizit muss keine gesundheitlichen Nachteile haben - sofern man es am Wochenende wieder ausgleicht. Werde die fehlende Nachtruhe an freien Tagen nachgeholt, gehe Schlafmangel langfristig nicht mit einem erhöhten Sterberisiko einher, berichtet ein internationales Team von Schlafforschern im "Journal of Sleep Research".

Wenn man optimal in den Tag starten wolle, dann sei eine Schlafdauer von etwa sieben Stunden genau richtig, so eine neue Studie vom Stockholmer Karolinska Institut die Schlaf- und Lebensgewohnheiten. Für kommende Belastungen vorschlafen sei aber nicht möglich.

Ausführlicher darüber unter http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/stockholm-schlafdefizit-laesst-sich-am-wochenende-ausgleichen-zeigt-studie-a-1209766.html

 
 
leer
leer
 
 
 

Termine

Neuigkeiten

Proven expert
recommendation
 
 
 

© 2017 business health® Strategisches Gesundheitsmanagment - Inhaberin Marina Diané. Alle Rechte vorbehalten.

Gesund zum Erfolg